Informationen
Stadtverwaltung Altlandsberg
Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung

Berliner Allee 6, Zimmer 13
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg
Ansprechpartner/Kontakt:
Frau Knerr
Telefon +49 (33438) 156-12
Telefax +49 (33438) 156-88

Erhöhung der Grundsteuer


Kategorie: Stadtverwaltung

Dadurch wird die unterschiedliche Steuerkraft durch die Städte und Gemeinden novelliert.
Die Steuerkraft wird an Hand der tatsächlich erzielten und der erzielbaren Steuereinnahmen berechnet. Bei den erzielbaren Steuereinnahmen – beispielsweise die Grundsteuer A, B und die Gewerbesteuer – vergleicht das Land den Landesdurchschnitt mit dem tatsächlichen Hebesatz der Stadt/Gemeinde.
Liegt der Hebesatz unterhalb des Landesdurchschnitts rechnet das Land die mögliche erzielbare Steuer an und dadurch wird die Schlüsselzuweisung gekürzt.

Hätte die Stadt Altlandsberg die Hebesätze nicht auf den Landesdurchschnitt angepasst, würde ein finanzieller Verlust von derzeit 59.000 € jährlich eintreten.
Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Altlandsberg hat mit Beschluss 315/15-SVV die Verwaltung beauftragt, die Hebesätze an den Landesdurchschnitt anzupassen.
Mit Beschluss 608/16-SVV vom 15.12.2016 wurde die 2. Änderung der Satzung über die Festsetzung der Steuersätze für die Grund- und Gewerbesteuer in der Stadt Altlandsberg (Hebesatzsatzung) zum 01.01.2017 beschlossen.

Arno Jaeschke
Bürgermeister


Diese Seite drucken