Informationen
Stadtverwaltung Altlandsberg
Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung

Berliner Allee 6, Zimmer 13
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg
Ansprechpartner/Kontakt:
Frau Knerr
Telefon +49 (33438) 156-12
Telefax +49 (33438) 156-88

Warnung vor unlauteren Methoden


Kategorie: Gewerbe

„Datenschutzauskunft-Zentrale": Abzockversuch mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Eine ominöse Firma versucht massenhaft per Fax, Freiberufler und Unternehmen unter Berufung auf die DSGVO zum Abschluss eines kostenpflichtigen Abos zu bewegen. 

Seit einiger Zeit häufen sich Berichte über eine sog. „Datenschutzauskunft-Zentrale“ mit Adresse in Oranienburg. Diese Datenschutzauskunft-Zentrale fordert die angeschriebenen Personen und Unternehmen auf, ein Formular an diese Datenschutzauskunft-Zentrale zurückzusenden, um die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung zu erfüllen. Hierzu sollen die Angeschriebenen das dem Anschreiben beiliegende Formular gebührenfrei an die zentrale Fax-Stelle senden. In diesem Formular wird dann aber die Bestellung eines Leistungspakets Basisdatenschutz für drei Jahre für einen Jahresbeitrag von ca. 500 € zzgl. Umsatzsteuer formuliert. Daneben findet sich im Betreff des Anschreibens und in den Kopfzeilen von Anschreiben und Formular jeweils die Angabe „Erfassung Gewerbebetriebe zum Basisdatenschutz nach EU-DSGVO“.

Eine Recherche zur „Datenschutzauskunft-Zentrale“ ergab, dass es sich hierbei um ein maltesisches Unternehmen handeln dürfte (s. auch www.heise.de).

 

Unser Rat an Sie:

Ignorieren Sie derartige Schreiben. Haben Sie Fragen, ob Sie die Anforderungen der DSGVO erfüllen, wenden Sie sich vielmehr an das Büro der

 

Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht

Stahnsdorfer Damm 77

14532 Kleinmachnow

E-Mail: poststelle[at]LDA.Brandenburg.de

 

Die Masche ist nicht neu, so dass wir Ihnen aus diesem Anlass auch die nachfolgende wiederholte Warnung zum Adressbuchschwindel wieder in Erinnerung rufen möchten.

 

Wiederholte Warnung vor unlauteren Methoden zur Akquise von Adressbuch-Kunden (Adressbuchschwindel)

 

Immer häufiger versenden dubiose Anbieter formularähnlich aufgebaute Angebotsschreiben an Bürger (in der Regel gewerbliche Unternehmer). Alle Hinweise, dass es sich tatsächlich um ein Angebot handelt, welches der Angeschriebene mit seiner Unterschrift annimmt, sind gekonnt auf dem Schreiben platziert. Alle Angaben, die der Anbieter rechtlich anzugeben hat, sind tatsächlich auch enthalten. Diese Schreiben sind so aufgebaut, dass sie den Empfänger zwangsläufig dazu verleiten, die bereits vorgetragenen Daten zu Ihrer Person oder Ihrem Unternehmen auf Richtigkeit zu prüfen, zu korrigieren und diese Korrektur dann wie gewünscht kostenlos per Fax zu übermitteln.

 

Es ist also höchste Vorsicht geboten!

Das verschickte Formular vermittelt auf den ersten Anschein einen behördlichen Eindruck.

ES HANDELT SICH JEDOCH NICHT UM EIN BEHÖRDLICHES SCHREIBEN, SONDERN UM EIN KOSTENPFLICHTIGES ANGEBOT.

 

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Annahme des Angebots; Sie erteilen dem Anbieter damit den Auftrag, Ihre Angaben in seiner Datenbank zu speichern und schließen hierfür rechtswirksam einen Vertrag ab, der unter Umständen eine Mindestlaufzeit von 2 Jahren hat.

Sie als Getäuschte haben aber kaum reelle Chancen, sich im Nachhinein hiergegen zur Wehr zu setzen. Es drohen Inkasso- und Mahnverfahren.

 

Sie sollten also auf derartige Angebote nicht reagieren, es sei denn, Sie wollen ausdrücklich mit dem Anbieter einen Vertrag schließen.

 

Hier nur einige Beispiele für derartige unseriöse Angebote und deren Anbieter, die im Raum Altlandsberg bekannt geworden sind:

 

- Gewerbeauskunft-Zentrale.de

(GWE-Wirtschaftsinformations GmbH - Hauptstraße 34, 40597 Düsseldorf)

 

- Unternehmensdatenbank.info

(Zentrale Unternehmensdatenbank.info - Postfach 74629, 20097 Hamburg)

 

- Gelbes Branchenbuch (GBB Limited mit Sitz auf den Marshall Islands)

 

- Zentrales Gewerberegister zur Eintragung und Veröffentlichung inkl. Umsatzsteuer-Identifikationsnummern (DR Verwaltung AG mit Sitz in Bonn, Siemensstr. 36)

 

- Altlandsberg.Gewerbe-Meldung.de 

europe reg services Abt. Registrierung (Zentrale Postverteilstelle, Gerichtsweg 2, 04103 Leipzig)

 

Eine weitere Form für eine unseriöse Geschäftsanbahnung ist die Versendung von Bescheiden und Rechnungen für Registrierungen in Unternehmensregistern sowie im Zusammenhang mit Veröffentlichungen im Bundesanzeiger.

Auf der Internetseite des Bundesanzeigers www.bundesanzeiger.de finden Sie hierzu eine aktuelle Warnung mit dem Hinweis auf die Veröffentlichung einer Liste der unlauteren Anbieter, die bereits einen Umfang von 5 Seiten hat. Die Liste wird täglich aktualisiert.

 

Die Stadt Altlandsberg rät deshalb:

Vernichten Sie derartige Schreiben. Reagieren Sie darauf nicht. Geben Sie diese Schreiben auf keinen Fall zurück. Leisten Sie keine (voreiligen) Zahlungen.

Das sollten Sie nur dann, wenn Sie sich tatsächlich sicher sind und Sie die Ihnen angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen. Lesen Sie sich deshalb vorher unbedingt alle Angaben gründlich durch.

 

Auf der Internetseite der Stadt Altlandsberg www.altlandsberg.de finden Sie eine Veröffentlichung unserer Warnung vor diesen unseriösen Angeboten mit einem direkten Link auf die angegebenen Internetseiten der Heise Medien GmbH & Co. KG und des Bundesanzeigers.

 

Fragen oder weitere Hinweise richten Sie bitte an das Gewerbeamt unter Telefon: 033438/156-56.

 

 

gez. Arno Jaeschke

Bürgermeister


Diese Seite drucken