Informationen
Stadtverwaltung Altlandsberg
Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung

Berliner Allee 6, Zimmer 13
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg
Ansprechpartner/Kontakt:
Frau Johannsen
Telefon +49 (33438) 156-85
Telefax +49 (33438) 156-88

Am 10.12.2017 tritt der neue Fahrplan in Berlin und Brandenburg in Kraft. Die aktuellen Fahrzeiten finden Sie unter www.vbb.de.
Die Fahrplantabellen für die entsprechenden Buslinien stehen Ihnen ab sofort auf der Internetseite www.mo-bus.de unter "Fahrpläne" zur Verfügung.

Ehrung

Ministerpräsident Woidke und LOTTO Brandenburg ehrten BB RADIO-HörerHelden 2017


Bernd Tobeck aus Atlandsberg ist ein „Held des Alltags“

Potsdam, 02.12.2017

Der Rote Teppich wurde für die Helden ausgerollt! Mit einem feierlichen Empfang am 1. Dezember 2017 ehrte BB RADIO – zum fünften Mal in Folge – auf Schloss Diedersdorf seine „HörerHelden“. Ministerpräsident Dietmar Woidke nahm als Schirmherr und Ehrengast gemeinsam mit Anja Bohms, Geschäftsführerin LOTTO Brandenburg, BB RADIO-Programmchef Roland Lehmann, Chefredakteur Jens Herrmann sowie Alex Purrucker, Clara Himmel und Benni von der BB RADIO-Morgenshow die Auszeichnungen vor.

Die Einrichtung der neuen Telefonanlage in der Stadtverwaltung geht mit der Netzumstellung durch die Telekom im Laufe des Jahres 2018 einher.

Im Monat Dezember findet keine Sprechstunde statt..
Die nächste Sprechstunde findet planmäßig am Mittwoch, den 10.01.2018 um 17:00 Uhr - 17:30 Uhr, An der Promenade 2, 3. OG in 15345 Altlandsberg statt.

 

Der Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Märkische Seen e.V. hat am 14. November 2017 das inzwischen 8. Projektauswahlverfahren der aktuellen Förderperiode 2014 – 2020 durchgeführt und ermöglicht 16 weiteren Vorhaben eine Antragstellung aus dem EU-Förderprogramm LEADER.

1. Finanzierung zusätzlicher Busverkehr der Linie 944 (Altlandsberg-Hoppegarten) im Spätverkehr ab 1.1 2018
Mit Wirkung des 01.01.2017 ist ein neuer Busbetreiber für den Landkreis Märkisch-Oderland tätig. Der neue Busbetreiber bedient die Altkreise Strausberg und Seelow.

Die Vollsperrung der Wallgrabenanlagen wird heute Nachmittag (Donnerstag 26.10.2017) teilweise aufgehoben. Weiterhin gesperrt bleiben der Zugang von der Schwerinstraße bis Ecke Friedhofsrückseite, der schmale Weg direkt an der Stadtmauer, sowie der Weg zum und vom Bollensdorfer Weg. Die Zugänge vom Bolzplatz, An der Promenade, Klosterstraße sowie Strausberger Straße werden für den Fußgängerverkehr freigegeben.

Seite 1 von 2   »


Diese Seite drucken