Informationen
Stadtverwaltung Altlandsberg
Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung

Berliner Allee 6, Zimmer 13
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg
Ansprechpartner/Kontakt:
Frau Johannsen
Telefon +49 (33438) 156-85
Telefax +49 (33438) 156-88

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

auf Grund vieler Nachfragen zur Erhöhung der Grundsteuer, sehe ich mich zu folgender Erklärung veranlasst:
Das Brandenburgische Finanzausgleichsgesetz regelt die Berechnung und Verteilung der Schlüsselzuweisungen des Landes an die Städte und Gemeinden.
Dadurch wird die unterschiedliche Steuerkraft durch die Städte und Gemeinden novelliert.
Die Steuerkraft wird an Hand der tatsächlich erzielten und der erzielbaren Steuereinnahmen berechnet. Bei den erzielbaren Steuereinnahmen – beispielsweise die Grundsteuer A, B und die Gewerbesteuer – vergleicht das Land den Landesdurchschnitt mit dem tatsächlichen Hebesatz der Stadt/Gemeinde.
Liegt der Hebesatz unterhalb des Landesdurchschnitts rechnet das Land die mögliche erzielbare Steuer an und dadurch wird die Schlüsselzuweisung gekürzt.

Mitteilung zur Vollsperrung der Hönower Chaussee  vom 20.03.2017 bis voraussichtlich 13.04.2017 

Werte Bürgerinnen und Bürger,

die Stadt Altlandsberg möchte Sie hiermit darüber informieren, dass es vom 20.03.2017 bis voraussichtlich 13.04.2017 zu einer Vollsperrung der Hönower Chaussee im Bereich der Einmündung der Straße an der Mühle kommt.

Die INISEK-Projekte 2016-17 an der Stadtschule Altlandsberg sind zum Schuljahresbeginn gestartet. Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung.

Zukunft gestalten in Gielsdorf

Im Bereich des ehemaligen Gutshofes im Ortskern von Gielsdorf soll ein neues lebendiges und attraktives Dorfzentrum entstehen. Für die Realisierung werden Investoren gesucht.


Diese Seite drucken