Wahlen

Wahlhelfer gesucht

für die Landtagswahl Brandenburg am 1. September 2019
 

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Altlandsberg,

 

am Sonntag, den 1. September 2019, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr findet die Wahl zum 7. Landtag Brandenburg statt.  

Ohne die Unterstützung freiwilliger Helfer sind Wahlen nicht durchführbar. Deshalb möchten wir nun um Ihre Mitarbeit in einem der 10 Wahlvorstände bitten.

 

Alle Wahllokale sollen möglichst mit etwa 8 Mitgliedern im Wahlvorstand besetzt werden; die Wahllokale in den Ortsteilen Buchholz und Wesendahl werden mit 6 Mitgliedern besetzt.

Für diese Wahl werden also etwa 80 Wahlhelfer für insgesamt 10 Urnenwahlbezirke benötigt, die entsprechend den landeswahlrechtlichen Vorschriften wahlberechtigt sein müssen (Deutsche mit Vollendung des 16. Lebensjahres am Wahltag).

Die Wahlhelfer werden vorzugsweise und entsprechend der vorhandenen Möglichkeiten in einem Wahllokal ihrer Wahl beziehungsweise in Wohnortnähe eingesetzt. Konkrete Wünsche – wie der Einsatz in einem bestimmten Wahllokal oder die Ausübung einer bestimmten Funktion – werden stets und soweit dies möglich ist berücksichtigt.

Aktuell werden noch verstärkt freiwillige Wahlhelfer für die 4 Wahllokale im Ortsteil Altlandsberg gesucht.

 

Die Berufung der Personen erfolgt schriftlich; sie werden durch die Wahlbehörde und den Wahlleiter rechtzeitig mit den Aufgaben vertraut gemacht.

Zu den Aufgaben eines Mitgliedes im Wahlvorstand gehören u.a. die Prüfung der Wahlberechtigung der Wähler anhand des Wählerverzeichnisses, die Ausgabe von Stimmzetteln, die Beaufsichtigung der Wahlhandlung im Wahllokal sowie nach 18 Uhr die Auszählung der Stimmen, Ergebnisfeststellung und Anfertigen der Wahlniederschrift.

 

Alle Wahlvorstandsmitglieder erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von 35,00 € für Wahlvorsteher und 25,00 € für alle anderen Mitglieder.

 

Sollten Sie oder Mitglieder Ihrer Parteien Interesse an der Mitarbeit in den Wahlvorständen haben, teilen Sie uns dies bitte umgehend unter Angabe des Namens und der Adresse (möglichst auch mit Telefonnummer) mit.

Bereitschaftserklärungen (Anmeldungen) können jederzeit gesandt werden an:

 

wahlbehoerde[at]stadt-altlandsberg.de

oder

per Fax an 033438/ 15688

 

Für Rückfragen steht Ihnen die Wahlbehörde Altlandsberg gern zur Verfügung. Wenden Sie sich hierzu bitte an Herrn C. Grünheid (Tel. 0174/ 179970) und Frau A. Ivert (Tel. 033438/ 15656).  

 

 

Altlandsberg, den 15.07.2019

Arno Jaeschke

Bürgermeister


Diese Seite drucken