Informationen
Stadtverwaltung Altlandsberg
Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung

Berliner Allee 6, Zimmer 13
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg
Ansprechpartner/Kontakt:
Frau Knerr
Telefon +49 (33438) 156-12
Telefax +49 (33438) 156-88

Verhaltensregeln im Rathaus


Kategorie: Stadtverwaltung
Verhaltensregeln im Rathaus Altlandsberg zur Einhaltung des Infektionsschutzes im Zusammenhang mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2/COVID-19
 

Alle Besucher des Rathauses Altlandsberg haben folgende Regelungen zu beachten:

 

1. Das Betreten des Rathauses Altlandsberg (ausgenommen ist die Arztpraxis) bzw. der Büros ist nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Terminvereinbarungen sind Online, per E-Mail oder telefonisch möglich. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Internetseite www.altlandsberg.de sowie auf den Aushängen im Eingangsbereich des Rathauses Altlandsberg.


2. Besucher mit typischen Covid-19 Krankheitssymptomen dürfen das Rathaus (ausgenommen ist die Arztpraxis-bitte gesonderte Regelungen beachten) nicht betreten. Sollten COVID-19 verdächtige Erkrankungsfälle in direktem familiären Umfeld des Besuchers bestehen, darf das Rathaus Altlandsberg ebenfalls nicht betreten werden. Ausnahmen sowie sonstige Organisation von Maßnahmen zur Erfüllung von Dienstleistungen des Rathauses Altlandsberg sind im Vorfeld telefonisch abzustimmen.


3. Das Betreten des Rathauses erfolgt nur über den Haupteingang des Rathauses Altlandsberg (Berliner Allee 6). Der Zugang zu den Büroräumen in den Verwaltungsgebäuden An der Promenade 1/2 erfolgt dann über den Rathaushof (Beschilderung beachten).


4. Vor Betreten der Flure und Büroräume des Rathauses ist der Desinfektionsspender im Eingangsbereich des Rathauses gemäß Anleitung zu benutzen.


5. Auf den Fluren und in den Sanitärräumen des Rathauses gilt eine Mund- und Nasenbedeckungspflicht.


6. Es ist auf die allgemeinen Abstandsregelungen von min. 1,5 m zu achten. Kann dieser Abstand nicht eingehalten werden, kann durch die Beschäftigten der Stadt Altlandsberg individuell auch die Bedeckungspflicht im jeweiligen Büro festgelegt werden.


7. Jeder Besucher muss einen Anwesenheitsnachweis beim Mitarbeiter, bei dem er ein Termin vereinbart hat, zur Nachverfolgung von Infektionsketten, ausfüllen. Sollte der Termin mit weiteren Besuchen im Rathaus (z.B. Zahlung in der Stadtkasse oder Einholung von Information eines anderen Mitarbeiters) verbunden sein, werden diese auf dem Nachweis, der beim ursprünglichen Termin erstellt wurde, dokumentiert. Die Anwesenheitsnachweise werden unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben vier Wochen aufbewahrt und anschließend ordnungsgemäß vernichtet.


8. Den Weisungen der Beschäftigten der Stadtverwaltung Altlandsberg ist jederzeit Folge zu leisten. Bei Verstößen gegen die Verhaltensregeln kann ein jeder Mitarbeiter der Stadtverwaltung Altlandsberg ein Hausverbot, unter Nennung von Gründen, aussprechen. Gegen eine solche Entscheidung kann schriftlich eine Beschwerde beim Bürgermeister der Stadt Altlandsberg eingereicht werden.

 

 

 

Altlandsberg, 13.10.2020

 

 

gez.

Arno Jaeschke

 

Diese Seite drucken