Informationen
Stadtverwaltung Altlandsberg
Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung

Berliner Allee 6, Zimmer 13
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg
Ansprechpartner/Kontakt:
Frau Knerr
Telefon +49 (33438) 156-12
Telefax +49 (33438) 156-88

Erster Spatenstich für den Oberschulcampus in Altlandsberg


Kategorie: Stadtverwaltung

Am 02. September wurde der Spatenstich für den neuen Oberschulcampus an der Fredersdorfer Chaussee vollzogen. Der Ausbau des Schulstandortes hat in Altlandsberg eine große Bedeutung. Es ist zudem einmalige Gelegenheit für die Gemeinde, solch ein zukunftsträchtiges Bildungsprojekt zu erhalten. 

Die Fertigstellung des Oberschulcampus ist für das Schuljahr 2023/24 vorgesehen. Gebaut wird ebenso eine 3-Feld-Sporthalle. Die Stadtschule wird mit Inbetriebnahme des Oberschulcampus als gemeinsame Schule mit zwei Standorten weitergeführt. An der Fredersdorfer Chaussee wird die Sekundarstufe I untergebracht sein und in der Klosterstraße befindet sich die Grundschule. Der Ausbau hat zudem eine regionale Auswirkung, denn die Schulstandorte werden von Schülern aus Altlandsberg und den Nachbargemeinden gleichermaßen genutzt werden. 

Die Investitionskosten in diesen Standort belaufen sich auf insgesamt 47 Mio. Euro. Unterstützt wird das Projekt mit KfW-Fördermitteln. 

 

Ein weiterer Meilenstein wurde ebenso am 02. September erreicht: Die Verwaltungsvereinbarung  zwischen dem Landkreis Märkisch-Oderland und der Stadt Altlandsberg zur Errichtung einer Förderschule für den selben Standort wurde unterzeichnet. Bauherr der Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ ist der Landkreis Märkisch-Oderland. Bauherr der Oberschule ist die Stadt Altlandsberg.

 

 

Lageplan Oberschulcampus

 

 

Planungsansicht Oberschulcampus außen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------------
Altlandsberg, 07.09.2021


Diese Seite drucken