Informationen
Stadtverwaltung Altlandsberg
Büro des Bürgermeisters
Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung

Berliner Allee 6, Zimmer 13
15345 Altlandsberg, OT Altlandsberg
Ansprechpartner/Kontakt:
Frau Johannsen
Telefon +49 (33438) 156-12
Telefax +49 (33438) 156-88

Information zum Stand Radwegebau von Gielsdorf nach Strausberg


Kategorie: Stadtverwaltung

Die Untere Naturschutzbehörde hat die Befreiung, gemäß § 67 (1) BNatSchG von den Verboten der Rechtsverordnung des Landschaftsschutzgebietes „Strausberger und Blumenthaler Wald- und Seengebiet“ für den Neubau des Radweges zwischen Strausberg und Gielsdorf, erteilt. Im April 2017 begann die Umsetzung der Landschaftspflegerischen Begleitplanung.Der Radweg soll mit einer Länge von 1611 m und einer Breite von 2,50 m hergestellt werden.
Am 28.März 2017 konnte die letzte Fläche durch die Stadt Altlandsberg auf der Strausberger Gemarkung erworben werden. Damit stehen alle Flächen für den Radwegebau auf Altlandsberger und Strausberger Seite im Eigentum beider Kommunen oder sind durch Bauerlaubnisverträge gesichert.

Ich danke meinen Mitarbeitern, der Stadt Strausberg und den Eigentümern für die konstruktive Mitarbeit. 

Derzeit wird durch den Landesbetrieb Straßenwesen der dreiseitige Vertrag (Landesbetrieb/ Altlandsberg/Strausberg) zur Baumaßnahme vorbereitet und abgestimmt.
Zum weiteren Verfahrenstand werden wir Sie in der nächsten Zeit informieren.
Arno Jaeschke
Bürgermeister


Diese Seite drucken